…Hölle…Hell…Infierno..

René Descartes (31.03.1596 – 11.02.1650) de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Descartes en.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Descartes es.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9_Descartes

PICT0057DescartesX


„Ich denke, also bin ich“….ein Teil des Ganzen.
„I think therefore I am „…. a part of the whole.
„Pienso, luego existo „…. una parte del todo.
„Cogito, ergo sum.“ Descartes

oder nicht..or not..o no….Was dann..What then.. ¿Qué, pués ……?

Metallica-Fade To Black www.youtube.com/watch?v=Q7C90sLh5Ok&feature=related

Metallica-Fade To Black

Life it seems, will fade away
Drifting further everyday
Gettig lost within myself
Nothing matters no one else
I have lost the will to live
Simply nothing more to give
There is nothing more for me
Need the end to set me free

Things not what they used to be
Missing one inside of me
Deathly lost this can’t be real
Can’t stand this Hell I feel
Emptiness is filling me
To the point of agony
Growing darkness taking dawn
I was me, but now he’s gone

No one but me can save myself, but it’s too late
Now I can think, think why I should even try

Yesterday seems as though it never existed
Death greets me warm, now I will just say goodbye

Metallica-Fade To Black
Das Leben scheint zu verblassen
Das Treiben geht im Alltag weiter
Ich bin verloren in mir selbst
Nichts zählt sonst, niemand
Ich habe den Willen verloren zu leben
Ich habe einfach nichts mehr zu geben
Es gibt nichts mehr für mich
Ich brauche das Ende um mich zu befreien

Die Dinge sind nichtso , wie früher
Es fehlt ein Wille in mir
Die Achtung des Todes verlor ich, das kann nicht wahr sein
Ich kann diese Hölle nicht ertragen
Ich fühle, wie Leere mich füllt
Auf den Punkt der Qual
Wachsende Dunkelheit unter Morgengrauen
Ich war in mir, aber jetzt ist es weg

Niemand außer mir kann mich retten, aber es ist zu spät
Jetzt kann ich denken und denken, warum ich esversuchen sollte

Gestern scheint als ob es nie existiert
Der Tod grüßt mich freundlich, jetzt werde ich Lebe Wohl sagen

 

Metallica-Fade To Black

Parece que la vida, se desvanecerá
La deriva mas lejos cada día
Gettig perdido dentro de mí
Nada importa que nadie más
He perdido las ganas de vivir
Simplemente nada más para dar
No hay nada más para mí
Necesito que el final me puso en libertad

Las cosas no son lo que solían ser
Perdiendo uno dentro de mí
Muerte perdido esta no puede ser real
No soporto este infierno que siento
El vacío me está llenando
Hasta el punto de la agonía
La oscuridad creciente se lleva el amanecer
Yo era yo, pero ahora se ha ido

Nadie más que yo mismo me puede salvar, pero es demasiado tarde
Ahora puedo pensar, pensar por que Tendría que intentarlo

El ayer parece como si nunca hubiera existido
La muerte me saluda calurosamente, ahora solo Diré adiós

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken, Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu …Hölle…Hell…Infierno..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.